Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Sommerzeit ja oder nein? Politische Diskussion neu entfacht

Seit Jahren wird über den Sinn der Sommerzeit gestritten. Im Jahr 2018 entflammte die Diskussion erneut, als der damalige EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker eine Umfrage lancierte. Die Bevölkerung sprach sich damals gegen eine Zeitumstellung aus. Aber welche Zeit sollte nun gelten?

Königspalast in Madrid.
Legende: Spanien will Sommerzeit Sollte es eine Einheitszeit geben, müsste es für die Spanier die ganzjährige Sommerzeit sein. FB

Seit Einführung der Sommerzeit, in der EU 1980 und in Schweiz 1981, wird über ihren Nutzen heftig gestritten, zumal sich die moderne Freizeit- und Vergnügungsindustrie überhaupt nicht mehr nach dem Tageslicht richtet. 2018 wurde in der EU unter dem damaligen Kommissionspräsidenten eine Umfrage zum optimalsten Zeitmodell gestartet. Relativ einheitlich war die Antwort, dass künftig auf eine Zeitumstellung verzichtet werde sollte. Wenig Einigkeit bestand aber in der Frage, welche Zeit es denn sein sollte. Während viele Staaten im Norden eher die Standardzeit (fälschlicherweise auch als Winterzeit bezeichnet) bevorzugen, favorisieren die südlichen Staaten eher die Sommerzeit. Im Jahre 2019 stimmte auch das Europäische Parlament der Abschaffung der Sommerzeit zu, jetzt müssten aber auch noch die 27 EU-Staaten diesem Entscheid zustimmen. Einig ist man sich eigentlich auch, dass auf dem Festland weitgehend die gleiche Zeit gelten sollte. Damit endet aber auch die Einigkeit. Obwohl man Ende 2018 noch davon ausging, dass 2020, spätestens 2021, zum letzten Mal die Uhren umgestellt werden sollten, ist momentan ein Ende der aktuellen Zeitumstellung nicht in Sicht.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen