Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Spätester Mittagspunkt Sonne kommt eine Viertelstunde zu spät

Am Mittag steht die Sonne im Süden und erreicht dabei den höchsten Punkt der täglichen Umlaufbahn. Doch Mittag ist nicht Mittag. In Zürich steht die Sonne im Mittel um 12.26 Uhr im Süden. Momentan hat sie aber massiv Verspätung. Heute erreicht die Sonne erst um 12.40 Uhr den Mittagspunkt.

Wann ist eigentlich Mittag? Sicher nicht um 12 Uhr! Im Jahresdurchschnitt ist in Zürich um 12.26 Uhr Mittag, und die Sonne steht zu diesem Zeitpunkt im Süden. Östlich von Zürich ist es etwas früher und westlich davon etwas später. Aber das ist nur der Jahresdurchschnitt. Die Abweichungen von dieser Mittagszeit können im Extremfall rund eine Viertelstunde betragen. Seit Weihnachten verspätete sich die Sonne immer mehr. Am heutigen Donnerstag erreicht die Sonne nun ihre maximale Verspätung im Jahresverlauf mit etwas über 14 Minuten. Es ist also in Zürich erst um 12.40 Uhr Mittag.

Blick über den Brienzersee von Brienz aus, kurz nach Sonnenuntergang.
Legende: Schon wieder hell Dank der Verspätung der Sonne ist es um 17.45 Uhr bereits wieder hell. Brienzersee kurz nach Sonnenuntergang. Stefanie Lohner

Zwei entscheidende Faktoren

Für die Schwankungen des Mittagszeitpunktes sind zwei Faktoren massgebend: Einerseits steht die Erdachse nicht senkrecht zur Umlaufbahn der Erde um die Sonne, und anderseits ist die Umlaufbahn der Erde kein Kreis, sondern eine Ellipse. Auf Grund des zweiten Keplerschen Gesetzes ist die Erde auf ihrer Umlaufbahn nicht immer gleich schnell unterwegs, und entsprechend dauert es nicht immer gleich lang, bis wir die Sonne wieder unter dem gleichen Winkel sehen.

Abendstimmung im Goms.
Legende: Eindunkeln um 17.00 Uhr Im Goms wurde es am 22. Dezember schon um 17.00 Uhr dunkel. Manou Zürcher

Praktische Auswirkung: Am Abend länger hell

Seit dem kürzesten Tag am 21. Dezember ist die Tageslänge von 8 Stunden 27 Minuten auf 10 Stunden und 5 Minuten angewachsen. Weil sich aber die Sonne seit dem astronomischen Winterbeginn immer mehr verspätet hat, beginnt der Tag nur 33 Minuten früher, dagegen geht die Sonne am Abend schon 66 Minuten später unter. Ab heute holt der Morgen gegenüber dem Abend wieder auf. Am 13. April steht die Sonne um 13.26 Uhr (Sommerzeit!) wieder im Mittagspunkt, und dann ist das Defizit des Morgens gegenüber dem Abend aufgeholt.

Über den Berner Alpen sind die ersten Sonnenstrahlen zu sehen.
Legende: Um 8 Uhr Erst kurz nach 8 Uhr erreichen auch anfangs Februar die ersten Sonnenstrahlen den Dittligsee. Lukas Wyss

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen