Zum Inhalt springen

Header

Video
Sturmböen in Jegensdorf/BE, SRFMeteoVideo Franz Knuchel
Aus Meteo Zusatzmaterial vom 21.10.2021.
abspielen
Inhalt

Sturm Hendrik: die Bilanz Orkanböen bis 138 km/h

In den frühen Morgenstunden sorgte Sturmtief Hendrik und die dazugehörige Kaltfront für stürmisches Wetter auf der Alpennordseite. Hier die Bilanz mit den heftigsten Böen.

138 km/h auf dem Moléson/FR

Am stärksten tobte der Sturm auf dem Moléson im Greyerzerland im Kanton Freiburg mit 138 km/h. Aber auch auf vielen weiteren Bergen und Hügeln im Jura, im Mittelland und in den Voralpen wurden Orkanböen gemessen.

Noch stärker als in der Schweiz tobte der Sturm knapp nördlich von uns. Auf dem Feldberg im Schwarzwald wurden 166 km/h gemessen.

Legende: Sturmschäden durch Hendrik in Wattenwil/BE Debora Reusser

125 km/h in Cressier/NE

Die stärkste Böe in Lagen unterhalb von 800 Metern wurde in Cressier/NE am Jurasüdfuss gemessen: eine Orkanböe von 125 km/h. Für eine Meteo-Sendung ziemlich ungemütlich wäre es auch auf dem SRF Meteo-Dach in Zürich Leutschenbach gewesen: 108 km/h.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen