Zum Inhalt springen

Header

Audio
Frühester Sonnenaufgang und Dämmerung
Aus Meteostory vom 15.06.2020.
abspielen. Laufzeit 02:10 Minuten.
Inhalt

Tageslänge Frühester Sonnenaufgang bereits vorbei

Wer den Sonnenaufgang bewundern will, muss in diesen Tagen besonders früh aufstehen. Die Sonne steigt zurzeit so früh über den Horizont wie nie in diesem Jahr, nämlich um 5:28 Uhr. Damit ist der frühestmögliche Sonnenaufgang bereits erreicht. Das heisst, dass ab jetzt die Sonne von Tag zu Tag wieder etwas später aufgeht. Allerdings sind es jeweils nur ein paar Sekunden.

Sonnenaufgang hinter Wolken
Legende: Zwischen Sonnenauf- und Sonnenuntergang liegen im Moment fast 16 Stunden. Hanspeter Frei

Tageslänge nimmt noch zu

Aber keine Angst – die Sonne geht zwar bereits wieder später auf, die Tageslänge nimmt aber vorerst noch zu. Der längste Tag ist in diesem Jahr am 20. Juni, wenn die Sonne ihren nördlichsten Punkt erreicht. Den spätesten Sonnenuntergang gibt es sogar erst am 25. Juni. Da geht die Sonne in Zürich erst um 21:26 Uhr unter.

Sonnenuntergang hinter einem Feld
Legende: Der späteste Sonnenuntergang ist erst einige Tage nach dem längsten Tag und zwar am 25. Juni. Erwin Jenni

Theoretisch fast 16 Stunden Sonnenschein

Insgesamt sind in diesen Tagen theoretisch fast 16 Stunden Sonne möglich. Dank der Dämmerung ist es sogar noch länger hell. Stockdunkel ist es zurzeit nur während zwei Stunden: von 00:26 Uhr bis 02:26 Uhr. Zwischen 04:48 Uhr und 22:05 Uhr ist es bei wolkenlosen Verhältnissen sogar genug hell um draussen ohne Licht ein Buch zu lesen.

Morgendämmerung
Legende: In der Dämmerung erstrahlt der Himmel oft in besonders schönen Farben. Judith Meier

Verschiedene Arten der Dämmerung

Textbox aufklappenTextbox zuklappen
Steinbock in der Dämmerung
Legende:Arno Mainetti
  • Bürgerliche Dämmerung: Die «goldene Stunde» dauert bis der Mittelpunkt der Sonne 6 Grad unter dem Horizont liegt. Während der bürgerlichen Dämmerung kann man ohne zusätzliche Lichtquelle im Freien ein Buch lesen.
  • Nautische Dämmerung: Schliesst an die goldene Stunde an und endet, wenn die Sonne 12 Grad unter dem Horizont liegt. Einige Sternbilder sind knapp erkennbar.
  • Astronomische Dämmerung: Folgt auf die nautische Dämmerung bis die Sonne 18 Grad unter dem Horizont liegt und kein gestreutes Sonnenlicht mehr zur Erdoberfläche gelangt. Aktuell ist dies erst nach Mitternacht der Fall.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen