Zum Inhalt springen

Header

Audio
Meteostory vom 21.04.2022
Aus Meteostory vom 21.04.2022.
abspielen. Laufzeit 2 Minuten 45 Sekunden.
Inhalt

Trockenheit Am Wochenende ist Regen in Sicht

Nach einer längeren trockenen Phase dürfte es am Wochenende vielerorts wieder einmal nass werden. Die erwarteten Regenmengen bringen zwar vielerorts etwas Entlastung, das Regen-Defizit ausgleichen können sie aber nicht.

Regenprognose

Ab Freitag ist endlich wieder Regen in Sicht. Erst fallen nur lokale Schauer, dann nimmt die Regenneigung von Westen und Süden her zu. Am Wochenende ist im Süden mit einer Staulage verbreitet mit Niederschlag zu rechnen. Auch im Norden ziehen bis am Montag immer wieder Regenschauer vorüber. Mit den Schauern fallen die Regenmengen aber lokal sehr unterschiedlich aus und es wird wahrscheinlich nicht überall nass.

Trockenes Tessin

In weiten Teilen der Schweiz eine leichte Trockenheit. Im Tessin und in den Alpen ist die Trockenheit aktuell mittel. Am Alpensüdhang ist besonders problematisch, dass die Schneereserven und damit das Schmelzwasser im weiteren Frühling fehlen. Als Folge des Niederschlagsmangels ist die Waldbrandgefahr vielerorts mässig bis erheblich, im Tessin und in Teilen von Graubünden sogar gross (Stufe 4 der 5-stufigen Skala).

Die Trockenheit ist auch am Lago di Lugano gut zu erkennen. Schon Ende 2021 war der Pegelstand unterdurchschnittlich. Seit Februar ist der Wasserstand Rekordtief. Da das Einzugsgebiet des Lago di Lugano relativ klein ist, reicht auch der erwartete Niederschlag nicht aus, um den Pegel des Lago di Lugano zu normalisieren.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen