Zum Inhalt springen

Header

Video
Radaranimation seit Mittwochmittag
Aus me_meteo vom 04.06.2020.
abspielen
Inhalt

Wetterumschwung Der Sommer hat sich verabschiedet

Der Wetterumschwung ist da. Die Sonne zeigt sich in den nächsten Tagen nur noch selten und es gibt verbreitet Schauer und Gewitter. Besonders in der Südschweiz fällt zeitweise intensiver Niederschlag.

Kühler

  • Die Sommertemperaturen haben sich verabschiedet. Bis und mit Dienstag bewegen sich die Tageshöchstwerte im Norden zwischen 14 und 18 Grad.
  • Im Süden liegen die Temperaturen meist über 20 Grad.

Zeitweise kräftiger Regen

  • Zwischen Donnerstag und Sonntag fällt in der ganzen Schweiz immer wieder mal Regen, zum Teil kommen auch Gewitter auf.
  • Entlang des östlichen Alpennordhangs fallen zwischen Donnerstagmittag und Freitagmittag rund 25 bis 50 mm Niederschlag.
  • Im Süden lässt der Regen in der Nacht auf Freitag nach, am Wochenende (vor allem am Sonntag) muss teils wieder mit kräftigem Regen gerechnet werden.

Zwischenbilanz Regen

Bis Donnerstag 16 Uhr fielen im Süden lokal bereits über 100 mm Regen, in Graubünden dagegen bliebt es lokal noch trocken.

Regenmengen bis Donnerstag 16 Uhr

OrtRegenmengen
Torricella / Crana/TI114.6 mm
Monte Generoso/TI93.9 mm
Lugano/TI65.6 mm
Stabio/TI54.8 mm
Locarno / Monti/TI45.7 mm
Chur/GR0.2 mm
Scuol/GR0.1 mm
Ilanz/GR0.0 mm
Thusis/GR0.0 mm
Gewitter im Lavertezzo/TI
Legende: Im Tessin fällt am Wochenende immer wieder Regen, teilweise gibt es auch kräftige Gewitter. Christian Merz

Schneefallgrenze sinkt

  • Die Schneefallgrenze sinkt am Freitag und am Sonntag auf rund 2000 m.
  • Die höheren Alpenpässe können zeitweise schneebedeckt sein.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen