Zum Inhalt springen

Header

Video
Grosswetterlage vom 22. bis 27. März
Aus me_meteo vom 21.03.2021.
abspielen
Inhalt

Wetterwechsel Tschüss Winter, nun kommt der Frühling

Nach einer winterlichen Wetterphase erwarten uns im Laufe der Woche deutlich mildere Wetterverhältnisse. Wir befinden uns zwar in einer wechselhaften Wetterlage, welche zeitweise mehr Wolken und stellenweise etwas Niederschlag bringt, dabei ist aber auch täglich etwas Sonnenschein dabei. Die üblichen Winterboten wie Schneefall bis in tiefe Lagen oder zäher Hochnebel sagen bis auf Weiteres «Tschüss».

Legende: Schneefall bis in tiefe Lagen oder zäher Hochnebel verabschieden sich. Franz Schweizer

Es wird deutlich milder

Die Temperaturen erreichen im Flachland im Laufe der Woche 12 bis lokal 17 Grad. Auch im Tessin werden Werte um 17 Grad erreicht. Im Rhonetal könnte am kommenden Wochenende gar die 20-Grad-Marke geknackt werden. Voraussichtlich bleiben wir bis Ende März in dieser milden Wetterphase.

Legende: Bis Ende März bleiben die Temperaturhöchstwerte voraussichtlich zwischen 12 und 17 Grad. SRF Meteo

Mit diesen Temperaturen bewegen wir uns bereits im Bereich der April-Norm, welche im Mittelland zwischen 13 und 17 Grad liegt. Trotz der vorübergehend sehr kalten Wetterphase könnte damit auch der Monat März im Vergleich zur Norm schlussendlich zu warm ausfallen.

Wird es auch sonniger?

In Bezug auf die Sonnenscheindauer bestehen aufgrund der wechselhaften Wetterlage noch grössere Unsicherheiten. Insbesondere am Dienstag und am Donnerstag ist noch offen, wie sonnig es im Norden tatsächlich wird. Einig sind sich die Modelle in Bezug auf den Mittwoch. Dieser dürfte nach aktuellem Stand der sonnigste Tag der Woche werden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen