Zum Inhalt springen

Header

Video
16. Februar: Westwind treibt Wolken übers Land
Aus me_meteo vom 20.02.2020.
abspielen
Inhalt

Wetterwissen Wird es im Winter mild, ist Wind im Spiel

10 Grad und Sonnenschein - das fühlte sich am Donnerstagnachmittag recht angenehm an. Für Temperaturen im Bereich von 20 Grad braucht es in den Wintermonaten aber vor allem Wind, die Sonne alleine ist dafür zu schwach.

Wann wird es im Winter speziell warm?

Für warmes Winterwetter im Flachland und in den Tälern müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Eine milde Luftmasse liegt über der Schweiz.
  • Es bläst kräftiger West- bis Südwestwind oder Föhn.
  • Sonnenschein ist für die Lufttemperatur nebensächlich. Aber natürlich wirkt sich die Sonneneinstrahlung auf die von uns Menschen gefühlte Temperatur aus.

16. Februar 2020: 21.2 Grad in Delsberg

Am vergangenen Sonntag wurde es im 439 Meter über Meer gelegenen Delsberg/JU 21.2 Grad warm. Gleichzeitig zeigte das Thermometer im praktisch gleich hohen Cham/ZG lediglich 12 Grad. Dieser grosse Temperatur-Unterschied kann nicht an der Sonnenscheindauer liegen: Die Wolkenfelder liessen die Sonne an beiden Orten während rund 3 Stunden durchscheinen.

Viele hohe Wolkenfelder am Himmel, die Sonne scheint nur milchig durch.
Legende: 16. Februar: Sonne und Wolkenfelder am Zugersee. Peter Bumbacher

Erst beim Betrachten des Windes findet man die Erklärung. Im Delsberger Becken frischte der Südwestwind kräftig auf. Die milde Luft in der Höhe wurde bis ins Tal hinunter gemischt und dabei erwärmt - um 1 Grad pro 100 Höhenmeter. Ganz anders in der Zentralschweiz: Im fast windstillen Cham war die Temperatur praktisch gleich wie auf dem 1400 Meter hohen Napf.

Messwerte Sonntag, 16. Februar

Delsberg/JU (439 m)Cham/ZG (440 m)
Höchsttemperatur21.2 Grad12.0 Grad
Sonnenscheindauer190 min184 min
stärkste Windböe72 km/h14 km/h

23. Februar 2020: Wieder bis 19 Grad mild

Sonnenschein und Frühlingswärme stehen auch am kommenden Wochenende auf dem Programm. Die Luftmasse in der Höhe ist am Samstag und Sonntag etwa gleich mild: Auf 2000 Meter gibt es um 7 Grad. In Flachland wird der Sonntag mit auffrischendem Südwestwind wieder milder als der Samstag. Vor allem in der Nordwestschweiz wird es am Sonntagnachmittag 17 bis 19 Grad mild. Und dies, obwohl bereits einige Wolkenfelder vor die Sonne ziehen.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen