Zum Inhalt springen

Header

Audio
Luzian Schmassmann zur warmen Nacht (SRF1 06:55 Uhr)
Aus Wetter vom 18.07.2021.
abspielen. Laufzeit 03:31 Minuten.
Inhalt

Tropennacht im Tessin In Biasca blieb es auch in der Nacht über 25 Grad warm

Die Nacht auf Sonntag war in der ganzen Schweiz mild bis sommerlich warm. Für die hohen Nacht-Temperaturen gibt es verschiedene Gründe.

Mit einem Tiefstwert von 25.1 Grad blieb die Temperatur in Biasca/TI in der Nacht auf Sonntag über der Sommermarke. Dies war somit die schweizweit wärmste Nacht des Jahres. Auch in Lugano und Locarno sank die Temperatur nicht unter 20 Grad und es wurde somit eine Tropennacht registriert.

Legende: In Biasca/TI (im Bild die Chiesa dei Santi Pietro e Paolo) blies der Nordföhn auch in der Nacht weiter und sorgte für die schweizweit wärmste Nacht des Jahres. SRF/3sat

Nicht nur im Süden war die Nacht relativ warm. Auch im Norden waren die Tiefstwerte vielerorts höher als es in der letzten Woche teilweise die Temperaturen tagsüber waren. In Genf lag die Tiefsttemperatur bei 19 Grad, in Basel bei 18 Grad und in Zürich bei rund 17 Grad.

Verschiedene Gründe

Die hohen Nacht-Temperaturen haben verschiedene Gründe. In Biasca war es der Nordföhn, der die Temperaturen nicht unter 25 Grad sinken liess. Im Norden waren es dagegen die Wolken einer schwachen Störung, welche in der Nacht auf Sonntag die ungestörte Ausstrahlung und Abkühlung verhinderten.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen