Zum Inhalt springen

Header

Video
St. Galler Regierung kann Spitäler schliessen
Aus Abstimmungen vom 13.06.2021.
abspielen
Inhalt

Abstimmungen Kanton St. Gallen Am Spital Wattwil wird nicht weitergebaut

Beim Spital Wattwil bleibt der Baustopp und das St. Galler Stimmvolk ebnet den Weg für die Spitalschliessungen.

Nachtrag Erweiterung Spital Wattwil

Kanton St. Gallen: Nachtrag zum Kantonsratsbeschluss über die Erneuerung und Erweiterung des Spitals Wattwil

  • JA

    56.3%

    89'237 Stimmen

  • NEIN

    43.7%

    69'186 Stimmen

Das St. Galler Stimmvolk hat entschieden: Ja zum Baustopp beim Spital Wattwil. Die Stimmbürgerschaft nimmt die Vorlage an mit einem Ja-Stimmen-Anteil vom 56-Prozent und dies bei einer Stimmbeteiligung von 52 Prozent.

Das Abstimmungsresultat ist ein deutliches Misstrauensvotum aus dem Toggenburg an die aktuelle Gesundheitspolitik der St. Galler Regierung.
Autor: Joel MüllerVizepräsident SP Kanton St. Gallen

Die emotionale Vorlage ist vom Referendumskomitee als Abstimmung über Erhalt oder Schliessung des Spitals deklariert worden. Genau genommen geht es aber um einen Baukredit von 22 Millionen Franken, der 2018 gestoppt worden war, weil sich die schlechte Finanzlage und dann die Schliessung von vier St. Galler Spitälern abzeichnete.

Der Wattwiler Gemeindepräsident Alois Gunzenreiner sieht im Abstimmungsergebnis einen Achtungserfolg für das Referendumskomitee. Er gibt zu bedenken, dass die Regierung das Toggenburg jetzt nicht im Stich lassen dürfe und fordert im «Regionaljournal» auf SRF1 Nachbesserungen am Umnutzungskonzept des Spitals Wattwil.

Wir werden versuchen, eine Lösung für eine sichere und gute Gesundheitsversorgung für die Toggenburger Bevölkerung zu finden.
Autor: Bruno DamannRegierungsrat und Vorsteher Gesundheitsdepartement

Mit dem Ja an der Urne werden nun die 22 Millionen Franken am Spital Wattwil nicht fertig verbaut. Das Komitee hatte gehofft, dass der Kantonsrat nach einem Nein noch einmal auf den Entscheid zur Schliessung zurückkommen müsste. Dieses Thema ist nun endgültig vom Tisch. Der von Regierung und Parlament beschlossene Baustopp am Spital Wattwil bleibt.

Weitere Vorlagen

Kapitalerhöhung Spitalregion Fürstenland Toggenburg

Kanton St. Gallen: Erhöhung des Eigenkapitals der Spitalregion Fürstenland Toggenburg

  • JA

    65.2%

    100'886 Stimmen

  • NEIN

    34.8%

    53'770 Stimmen

Beiträge für Notfallversorgung

Kanton St. Gallen: Gewährung von Beiträgen für die Notfallversorgung

  • JA

    76.8%

    121'103 Stimmen

  • NEIN

    23.2%

    36'550 Stimmen

Nebst der Abstimmung zum Spital Wattwil sind noch zwei weitere, wesentlich weniger umstrittene Vorlagen zu den St. Galler Spitälern angestanden. Dabei handelt es sich um einen Sanierungsbeitrag für die Spitalregion Fürstenland-Toggenburg und einen Kredit für die Weiterentwicklung der Spitäler in Gesundheits- und Notfallzentren.

Diese beiden Vorlagen werden mit einem Ja-Stimmen-Anteil von 65 beziehungsweise 77 Prozent angenommen.

Förderungsprogramm Energie 2021–2025

Kanton St. Gallen: Nachtragskredit zum Sonderkredit Energie 2021–2025

  • JA

    68.8%

    111'135 Stimmen

  • NEIN

    31.2%

    50'348 Stimmen

Die vierte kantonale Vorlage ist ein Nachtragskredit von 17,2 Millionen für das Energieförderprogramm des Kantons St. Gallen. Auch hier ist die Zustimmung mit einem Ja-Stimmen-Anteil von 69 Prozent hoch.

Abstimmungsstudio, 13.06.2021, 13:00 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen