Zum Inhalt springen

Header

Audio
René Walther erreicht absolutes Mehr und ist neuer Stadtpräsident Arbons
Aus Regionaljournal Ostschweiz vom 15.05.2022.
abspielen. Laufzeit 3 Minuten 30 Sekunden.
Inhalt

Abstimmung Stadt Arbon Ein Münsterlinger wird neuer Stadtpräsident von Arbon

Im Duell um das Stadtpräsidium in Arbon setzt sich René Walther gegen seinen Kontrahenten Harry Ratheiser durch.

Die Thurgauer Stadt Arbon hat einen neuen Präsidenten gewählt: Es ist René Walther (FDP). Der bisherige Gemeindepräsident von Münsterlingen setzt sich mit 1855 zu 1384 Stimmen gegen Harry Ratheiser (Die Mitte) durch und erreicht damit das absolute Mehr. Die Stimmbeteiligung lag bei 41.53 Prozent.

«Ich freue mich riesig»

Walther war seit 2010 Gemeindepräsident von Münsterlingen TG und wechselt nun in eine mehr als drei Mal so grosse Gemeinde bzw. Stadt. «Ein logischer nächster Schritt», sagte er im Vorfeld der Wahl. Der 52-jährige Walther punktete mit seiner langjährigen Polit-Vergangenheit, auch wenn er kein Vorleben in Arbon hatte. «Ich kenne die ganzen Prozesse und kann mein Wissen ideal einbringen», sagte er während des Wahlkampfs.

Nach seiner Wahl sagt Walther: «Ich freue mich riesig, aber ich brauche jetzt etwas Zeit, um das zu verdauen und einzuordnen.» Er freue sich auch darüber, dass es ein deutliches Resultat sei, sonst wäre das vielleicht nicht förderlich gewesen. «Ich glaube, meine Erfahrung und meine Fachkompetenz haben den Ausschlag gegeben», so Walther weiter.

Pfarrer Ratheiser hat das Nachsehen

Sein Kontrahent Ratheiser hat keine politische Erfahrung, ist seit 18 Jahren Pfarrer der Evangelischen Kirchgemeinde der Stadt Arbon. Walther tritt die Nachfolge des abtretenden Dominik Diezi an, der ab 1. Juni als Regierungsrat des Kantons Thurgau amten wird.

Audio
Aus dem Archiv: Streitgespräch um Arboner Stadtpräsidium
aus Regionaljournal Ostschweiz vom 13.04.2022.
abspielen. Laufzeit 13 Minuten 47 Sekunden.

SRF1 Regionaljournal Ostschweiz, 15.05.2022, 13:03 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen