Zum Inhalt springen

Basel Baselland Kein Spitzenjahrgang aber ein guter Jahrgang wird der Wein 2013

Trotz des kühlen und langen Frühling erwarten die Weinbauern der Nordwestschweiz einen guten Jahrgang. Die Rettung brachte der heisse Sommer. Wegen des kalten und langen Frühlings verspätet sich die Ernte gegenüber früheren Jahren um vier Wochen.

Es wird kein Spitzenjahrgang, der Weinjahrgang 2013, aber ein guter. Dies sagte Andreas Buser vom Landwirtschaftlichen Zentrum Ebenrain gegenüber "Regionaljournal Basel" von Radio SRF. Der kalte und lange Frühling sorgt für eine späte Lese. Gegenüber dem Vorjahr müssen die Weinbauern zwei Wochen länger auf die Ernte warten, gegenüber früheren Jahren verspätet sich die Ernte sogar um vier Wochen.

Audio
Verspätete Weinlese 2013 (7.9.2013)
03:51 min
abspielen. Laufzeit 3 Minuten 51 Sekunden.

Trotz des kühlen und langen Frühlings erwarten die Weinbauern in der Nordwestschweiz einen guten Jahrgang. Dafür sorgte der heisse Sommer. Wichtig wäre jetzt noch ein sonniger Herbst.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel