Zum Inhalt springen

Basel Baselland Landrat akzeptiert keine Sparübung durch die Hintertür

Die Baselbieter Regierung wollte den Steuerabzug bei den Krankheitskosten kürzen. So wie es im Entlastungspaket vorgesehen war, das die Bevölkerung an der Urne ablehnte.

Der Landrat gab dem Versuch der Regierung, ein Element des Sparpakets nachträglich zu retten, eine klare Abfuhr. Der neue Finanzdirektor Anton Lauber hatte den Rat gebeten, das Geschäft an die Regierung zurück zu weisen, damit er einen neuen Vorschlag ausarbeiten könnte. Doch der Rat trat nicht einmal auf das Geschäft ein.

Audio
Landrat keine Sparübung (6.9.2013)
01:39 min
abspielen. Laufzeit 1 Minute 39 Sekunden.

Der Landrat forderte die Regierung auf, das Volks-Nein zum Entlastungspaket zu respektieren, und auf weitere solche Versuche zu verzichten.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel