Zum Inhalt springen
Inhalt

Infografik Mobility Pricing – Mittel gegen den Verkehrskollaps

Wer täglich pendelt, kennt das Problem: Überfüllte Züge und verstopfte Strassen – morgens und abends. Mit Mobility Pricing will der Bundesrat den Kollaps des Verkehrssystems verhindern. Die Infografik zeigt mögliche Massnahmen.

Mobility Pricing

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Christoph Lorenz Aeberhard (Kuli)
    Ist denn unsere Regierung noch normal und integer, nur schon der Gedanke an Mobility Pricing ist verwerflich was geht in diesen Köpfen von dem Beraterstab des Bundesrates vor es ist unheimlich was soll diese Dränglei von braun rot und schwarz werden diese Rechnungen nicht beglichen wird betrieben auf biegen und brechen hilft dieser Zug nicht wird der Fahrzeug und oder der Führerschein eingezogen und es werden Bussen ausgestellt wie ein Wasserfall nein so nicht Hände weg von solcher Vermessenheit
    Ablehnen den Kommentar ablehnen