Zum Inhalt springen
Inhalt

Die Schweiz wächst Wie viel Platz hat die Schweiz?

Zieht man die dicht bevölkerten Niederlande heran, hätten in der Schweiz 17 Millionen Menschen Platz. Ein Zahlenspiel.

Wie dicht ist die Schweiz eigentlich besiedelt? Wie viel ist möglich? Darüber scheiden sich die Geister. In einem zukünftigen Trend sind sich die Zukunftsforscher aber einig – es findet eine Konzentration auf die Ballungszentren wie Zürich, Basel, Genf oder Bern statt.

Fokus auf die Ballungszentren

Die neusten Agglomerationszahlen zeigen: Rund 3,7 Millionen der aktuell 8,4 Millionen Einwohner wohnen in den Agglomerationen der Grossstädte von Zürich bis St.Gallen. Die Einwohnerdichte ist dabei in Genf mit 1063 Einwohnern pro Quadratkilometer am höchsten. Ein immer noch bescheidener Wert im Vergleich mit der Einwohnerdichte von beispielsweise Amsterdam mit 2500 Einwohnern pro Quadratkilometer.

Ist da also wirklich noch Platz in der Schweiz? Unser Zahlenspiel meint: Theoretisch ja. Und wie kommt man auf das Beispiel Amsterdam? Die Niederlande bietet sich gut als vergleichbare Grösse an: Eine in etwa gleich grosse Staatsfläche, eine in etwa vergleichbare Einwohnerdichte im Verhältnis zum bewohnbaren Land und die kulturelle Nähe.

Zürich als neues Amsterdam?

Was passiert also, wenn man die Einwohnerdichte Amsterdams mit der Fläche der Schweizer Agglomerationsgebiete multipliziert? Das Resultat finden sie in der Infografik.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

34 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Adrian Flükiger (Ädu)
    Der Vergleich mit den Niederlanden und hier ausschliesslich mit "Gross-Amsterdam" ist wenig aussagekräftig um nicht zu behaupten irreführend. Wenn man für die Schweiz 8 "Ballungszentren" benennt, hätte man für Holland wenigstens auch noch Rotterdam, Eindhoven und Utrecht hinzuziehen sollen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von tom rosen (tom rosen)
    Wer in der Amsterdamse Agglo gelebt hat und Topografie sowie Vegetationsdichte kennt und auch die ungeheure Menge an 1-2geschossigen Gebäuden in den Vergleich einbezieht, merkt, dass wir unseren Verdichtungswahn ins Groteske übertreiben müssten, um ähnliche Ergebnisse zu erzielen. Wenn man dann aber auch die NL-Gesamtbebauung einbezieht (inkl. Verkehrsinfrastruktur), die aufgrund einfachster Erschliessungsparameter "Zersiedelung total" ist, sieht man, was Bevölkerungsdichte eigentlich bedeutet.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Daniel Fuchs (Daniel Fuchs)
    "Die Einwohnerdichte ist dabei in Zürich mit 1008 Einwohnern pro Quadratkilometer am höchsten."... hmmm in der Grafik hat Genf mit 1063 mehr ...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von
      Vielen Dank für Ihren Hinweis! Da ist uns im Text ein Fehler unterlaufen. Wir bedauern diesen und haben ihn korrigiert.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen