Millionen-Deal für Exxon-Chef 180 Millionen Abgangsentschädigung für neuen US-Aussenminister

Trumps nominierter Aussenminister Rex Tillerson hat mit ExxonMobil ein millionenschweres Rücktrittspaket ausgehandelt.

 Rex Tillerson, designierter Aussenminister Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Bekommt den goldenen Handschlag: Rex Tillerson, designierter Aussenminister Reuters

  • Bevor er sein Amt als US-Aussenminister antritt, bekommt der bisherige Öl-Manager Rex Tillerson von seinem Ex-Arbeitgeber eine gigantische Zahlung. Gleichzeitig verzichtet er auf weitere Millionenansprüche.
  • Das Abkommen sehe vor, dass der Wert von zwei Millionen Exxon-Aktien, die Tillerson in den nächsten zehn Jahren zugestanden hätten, in einen unabhängig verwalteten Treuhandfonds eingebracht wird. Nach aktuellem Kurs würde sich eine Summe von etwa 180 Millionen Dollar ergeben.
  • Tillerson verzichtet laut ExxonMobil auf Bonuszahlungen von 4,1 Millionen Dollar, die ihm in den kommenden drei Jahren zugestanden hätten, sowie andere Bezüge.
  • Sollte der US-Senat Trumps Kandidaten für das Aussenministerium zustimmen, würde der 64-Jährige zudem alle seiner derzeit über 600'000 Exxon-Aktien verkaufen.