Zum Inhalt springen

Terrorgefahr in Manchester Bombeneinsatz in Manchester abgeblasen

  • Nach einem Grosseinsatz wegen eines verdächtigen Pakets in Manchester hat die Polizei wieder Entwarnung gegeben.
  • Zuvor hatte die Polizei einen Notruf erhalten und daraufhin mehrere Strassen gesperrt. Auch Spezialisten zur Bombenentschärfung waren vor Ort.
  • Premierministerin Theresa May betonte derweil am Donnerstag, die höchste Terror-Warnstufe bleibe bestehen. Die Bevölkerung solle wachsam sein.

Zu dem Einsatz in der Linby Street im Südwesten der Stadt waren am Vormittag die Armee und die Polizei angerückt. Anwohner wurden aufgefordert, die Gegend sofort zu verlassen. Die Behörden sind seit dem Terroranschlag auf ein Popkonzert in Manchester von Montagabend besonders sensibilisiert.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.