Braucht Grossbritannien bald eine neue Flagge?

Falls Schottland für die Unabhängigkeit stimmt, könnte sich der Union Jack verändern. Denn die schottische Flagge ist heute Teil der Fahne des Vereinigten Königreichs.

Vorschläge für einen Union Jack ohne Schottland

Jüngste Umfragen haben gezeigt, dass ein unabhängiges Schottland kein unerreichbarer Traum mehr ist. Das hat in Grossbritannien die Debatte um das britische Nationalsymbol, den Union Jack, neu befeuert. Denn die britische Flagge besteht aus den drei Flaggen von England, Irland und Schottland.

Sollte der Norden selbstständig werden, könnte das Schottland symbolisierende Blau im Union Jack entfallen. Stattdessen könnten Teile des walisischen Wappens in die Flagge der Union aufgenommen werden, schlugen Mitglieder des britischen Flag Institute, einer gemeinnützigen Einrichtung, vor.

Allerdings gilt im traditionsbewussten Grossbritannien eine Änderung der Landesflagge auch im Falle einer Abspaltung Schottlands als wenig wahrscheinlich. Der Union Jack enthält mehrere übereinandergelegte Kreuzsymbole, neben dem Kreuz des schottischen Schutzpatrons St. Andrew auch das englische St.-Georgs-Kreuz und das irische St.-Patricks-Kreuz. Irland ist bis auf das kleine Gebiet Nordirland seit 1922 von Grossbritannien unabhängig.

So setzt sich der Union Jack zusammen

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Abstimmung über die Unabhängigkeit

    Aus 10vor10 vom 12.9.2014

    Am 18. September stimmen die Schottinnen und Schotten darüber ab, ob sie auch künftig zu Grossbritannien gehören oder eine unabhängige Nation bilden wollen. Die Abstimmung stösst auf grosses Interesse, über 80 Prozent der Stimmberechtigten wollen an die Urne gehen. Es zeichnet sich ein sehr knapper Wahlausgang ab. Mit einer Einschätzung von unserem Korrespondenten, Urs Gredig.