Bush Senior aus Spital entlassen

Erleichterung im Bush-Clan: Ex-Präsident H.W. Bush konnte nach Atemproblemen die Klinik wieder verlassen.

. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Hat wieder gut lachen: H.W. Bush konnte das Spital verlassen und ist wieder im Kreis seiner Familie. (Archiv) Keystone

Der frühere US-Präsident George H.W. Bush hat nach einer Woche das Spital verlassen. Der 90-Jährige war einen Tag vor Heiligabend wegen Atemproblemen in eine Klinik in Houston (Texas) gekommen.

Jetzt erhole er sich zu Hause und danke den Ärzten, teilte sein Sprecher mit. Schon vor Tagen hiess es, dem Patienten gehe es gut, der Klinikaufenthalt sei eine reine Vorsichtsmassnahme. Bereits vor einem Jahr war Bush senior längere Zeit wegen einer Bronchitis stationär behandelt worden.

George H. W. Bush war von 1989 bis 1993 US-Präsident. Zu seinem 90. Geburtstag im Sommer hatte er noch einen Fallschirmsprung absolviert, ansonsten sitzt er aber häufig im Rollstuhl und tritt öffentlich nur noch sehr selten auf.