Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

International Der Nahost-Krieg tobt auch im Internet

Mit dem Aufflammen der Kämpfe in Gaza ist auch eine Schlacht in den sozialen Medien entbrannt. Israels Militär und der militante Flügel der Hamas versuchen, die Meinungen der Menschen im Nahen Osten, aber auch weltweit zu beeinflussen.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von a. ott , arbon
    Wann habt ihr jemals einen Videobeitrag gesehen, in welchem ein Hamas-Führer in bester Ton- und Bildqualität seine Sicht der Lage erklärt..? Gibt es denn nur Kameras bei Netanjahu??? Als neutraler Schweizer würde ich liebend gerne auch die andere Seite anhören, oder fürchtet man sich vor unbequemen Äusserungen gegen die USA und Israel? Sehr problematische Entwicklung...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Hans Fürer , 8804 Au-ZH
    Weshalb lässt Israel keine unabhängigen Medienvertreter in den Gaza-Streifen einreisen, was nebenbei gesagt eine unglaubliche Anmassung ist? Angst vor neutralen Berichten?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen