Donald Trump ernennt Pence zum Vize

Wie erwartet hat Donald Trump Mike Pence zu seinem Vizepräsidentschaftskandiaten ernannt. Der 57-Jährige Gouverneur von Indiana gilt als Republikaner klassischer Prägung.

Video «Mike Pence ein Konservativer klassischer Prägung» abspielen

Mike Pence ein Konservativer klassischer Prägung

1:25 min, aus Tagesschau Spätausgabe Wochenende vom 16.7.2016

Donald Trump hat Mike Pence, Gouverneur von Indiana, als seinen Kandidaten für das Amt des US-Vizepräsidenten bestätigt. Das schrieb Trump, voraussichtlicher Präsidentschaftskandidat der US-Republikaner, auf Twitter.

Pence ist sehr beliebt bei Evangelikalen und Sozialkonservativen. Seine Nominierung ist auch ein Signal an den rechten Block der Republikaner. Pence ist ein Republikaner eher klassischer Prägung und ein sehr entschiedener Gegner gleichgeschlechtlicher Ehen.

Trump hatte die für Freitag angesetzte Verkündung zunächst abgesagt. Er begründete das mit der tödlichen Attacke eines Lastwagenfahrers in Nizza. Am Samstag soll es eine Pressekonferenz geben.

Am Montag beginnt der Parteitag, auf dem die Republikaner Trump zum Präsidentschaftskandidaten nominieren sollen.