Affäre um Russland-Kontakte Entlassener FBI-Chef Comey sagt nächste Woche aus

Comey Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Comey soll auch über Kontakte des Trump-Teams zu Russland informieren. Reuters

  • Der von US-Präsident Donald Trump entlassene frühere Direktor des FBI, James Comey, will am kommenden Donnerstag vor dem Geheimdienst-Ausschuss des US-Senats aussagen.
  • Die Ausschussvorsitzenden haben den Termin für die öffentliche Sitzung bekanntgegeben.
  • Mit Spannung wird erwartet, ob Comey die in Medien bereits diskutierte Darstellung wiederholen wird, dass Trump versucht habe, ihn bei den Ermittlungen in der Russland-Affäre unter Druck zu setzen. Medien hatten berichtet, Comey habe eine entsprechende Gesprächsnotiz verfasst.
  • Trump hatte Comey vor wenigen Wochen überraschend entlassen. Später sagte der Präsident in einem Interview, er habe bei Comeys Entlassung an «diese Russland-Sache» gedacht. Das FBI ermittelt zu möglichen Verbindungen zwischen Trumps Wahlkampflager und Moskau.