Zum Inhalt springen
Inhalt

Affäre um Russland-Kontakte Entlassener FBI-Chef Comey sagt nächste Woche aus

Comey
Legende: Comey soll auch über Kontakte des Trump-Teams zu Russland informieren. Reuters
  • Der von US-Präsident Donald Trump entlassene frühere Direktor des FBI, James Comey, will am kommenden Donnerstag vor dem Geheimdienst-Ausschuss des US-Senats aussagen.
  • Die Ausschussvorsitzenden haben den Termin für die öffentliche Sitzung bekanntgegeben.
  • Mit Spannung wird erwartet, ob Comey die in Medien bereits diskutierte Darstellung wiederholen wird, dass Trump versucht habe, ihn bei den Ermittlungen in der Russland-Affäre unter Druck zu setzen. Medien hatten berichtet, Comey habe eine entsprechende Gesprächsnotiz verfasst.
  • Trump hatte Comey vor wenigen Wochen überraschend entlassen. Später sagte der Präsident in einem Interview, er habe bei Comeys Entlassung an «diese Russland-Sache» gedacht. Das FBI ermittelt zu möglichen Verbindungen zwischen Trumps Wahlkampflager und Moskau.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.