Zum Inhalt springen

Header

Video
Neues Video zeigt mutmasslichen Attentäter von Brüssel
Aus News-Clip vom 07.04.2016.
abspielen
Inhalt

International Fahndung nach Terrorist von Brüssel mit neuem Video

Die belgische Polizei hat ein Video veröffentlicht, dass einen der mutmasslichen Attentäter von Brüssel auf seinem Weg durch die Stadt zeigt. Nun erhofft sie sich neue Hinweise auf den «Mann mit dem Hut»

Die belgische Justiz bittet die Öffentlichkeit um Unterstützung bei der Suche nach dem möglichen dritten Attentäter vom Brüsseler Flughafen. Es handle sich dabei um den sogenannten «Mann mit dem Hut», der auf dem Bild einer Flughafen-Überwachungskamera zu sehen war.

Dies teilte die Staatsanwaltschaft in Brüssel mit. Die Behörden konnten anhand weiterer Überwachungskamera-Bilder einen Teil des Weges des Gesuchten vom Flughafen zurück in die Stadt rekonstruieren. Von Interesse sei nun vor allem seine helle Jacke, die er anscheinend unterwegs entsorgt habe.

Bevölkerung soll mithelfen

Die Staatsanwaltschaft rief die Bevölkerung auf, mögliche Fotos oder Videoaufnahmen des Verdächtigen zu übermitteln.

Am Flughafen hatten sich am 22. März laut Ermittlungsergebnissen Najim Laachraoui und Ibrahim El Bakraoui in die Luft gesprengt. Bei den Anschlägen am Airport und in der Brüsseler Metro wurden 32 Menschen getötet.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Mich Horiz  (Mich Horiz)
    die zeigen nur die bilder, auf welchen er sicher nicht erkannt werden kann
  • Kommentar von Daniel Leibundgut  (vvlidusik@yahoo.com)
    Das ist zum lachen! Die Bevölkerung soll mit Photos oder Videoaufnahmen mithelfen!? Dieses Kasperlitheater um einen Mann den die Geheimleute schon längstens kennen und Ihn auch schon dingfest hätten machen können wen sie gewollt hätten.Die wollen nur von dem ablenken.Denn da bin ich mir sicher,dass dieser Therorakt von gewissen Westlichen Kreisen geplant war.