Zum Inhalt springen

Strengere Handgepäck-Regeln Flugverband kritisiert Laptop-Bann scharf

  • Die internationale Luftverkehrsvereinigung (IATA) bezeichnet das von den USA und Grossbritannien verhängte Verbot elektronischer Geräte auf vielen Flügen als inakzeptabel.
  • Der Branchenverband befürchtet, dass die neuen Regeln dem Vertrauen der Passagiere in den Flugverkehr schaden könnten.
  • «Wir müssen einen besseren Weg finden. Die Regierungen müssen schnell agieren», sagte IATA-Chef Alexandre de Juniac.
  • Die USA und Grossbritannien hatten das Mitführen von Laptops und anderen grossen elektronischen Geräten im Handgepäck auf verschiedenen Direktflügen vom Nahen Osten und Afrika kommend verboten.
  • Die Schweiz verzichtet vorerst auf ein entsprechendes Verbot.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.