Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Strengere Handgepäck-Regeln Flugverband kritisiert Laptop-Bann scharf

  • Die internationale Luftverkehrsvereinigung (IATA) bezeichnet das von den USA und Grossbritannien verhängte Verbot elektronischer Geräte auf vielen Flügen als inakzeptabel.
  • Der Branchenverband befürchtet, dass die neuen Regeln dem Vertrauen der Passagiere in den Flugverkehr schaden könnten.
  • «Wir müssen einen besseren Weg finden. Die Regierungen müssen schnell agieren», sagte IATA-Chef Alexandre de Juniac.
  • Die USA und Grossbritannien hatten das Mitführen von Laptops und anderen grossen elektronischen Geräten im Handgepäck auf verschiedenen Direktflügen vom Nahen Osten und Afrika kommend verboten.
  • Die Schweiz verzichtet vorerst auf ein entsprechendes Verbot.
Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.