Gesundheitszustand von Mandela jetzt «kritisch»

Südafrika bangt um das Leben seiner erkrankten Freiheitsikone Nelson Mandela. Der Gesundheitszustand des 94-Jährigen sei inzwischen kritisch, erklärte die Regierung am Abend.

Hilfloses Warten auf Neuigkeiten von Mandela (engl.)

0:41 min, vom 24.6.2013

Der Gesundheitszustand des südafrikanischen Nationalhelden Nelson Mandela ist nach Angaben des Präsidialamtes in Pretoria wieder kritisch geworden. Die Ärzte würden aber alles in ihren Kräften stehende tun, um Mandela zu helfen.

Präsident Jacob Zuma sei bei einem Besuch bei Mandela von den Medizinern entsprechend informiert worden, heisst es.

Bislang Rede von stabilen Lage

Offenbar hat sich Mandelas Zustand demnach wieder verschlechtert. Zuma und Angehörige hatten vergangene Woche berichtet, dass es dem 94-Jährigen wieder etwas besser gehe. Mandela war am Samstag vor zwei Wochen mit einer schweren Lungenentzündung in ein Krankenhaus in Pretoria eingeliefert worden.

Der Friedensnobelpreisträger war in den vergangenen Monaten wiederholt im Krankenhaus behandelt worden. Wegen seines Kampfes gegen das rassistische Apartheidsystem hatte er 27 Jahre lang in Haft gesessen. 1994 war er zum ersten schwarzen Präsidenten Südafrikas gewählt worden.