Israelische Drohne im Iran abgeschossen

Nach iranischen Angaben hat ein unbemanntes israelisches Fluggerät den iranischen Luftraum verletzt. Kurz bevor es ein Atomkraftwerk im Zentraliran erreichen konnte, wurde es von den Revolutionsgarden vom Himmel geschossen.

Drohnen-Flugzeug im blauen Himmel Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Israel wollte keine Stellung nehmen zum angeblichen Abschuss einer seiner Drohnen durch den Iran. Reuters

Der Iran hat nach eigenen Angaben eine israelische Drohne abgeschossen, die in den iranischen Luftraum eingedrungen sei. Nach Berichten der Revolutionsgarden wurde das unbemannte Fluggerät von iranischen Raketen getroffen, kurz bevor es die Atomanlage Natans im Zentraliran habe erreichen können. Die iranische Nachrichtenagentur Isna nannte am Sonntag zunächst keine weiteren Details.

Eine Sprecherin der israelischen Armee sagte dazu in Tel Aviv lediglich, dass Israel sich nicht zu ausländischen Medienberichten äussere.

Israel fühlt sich wie kein anderes Land durch das iranische Atomprogramm bedroht und fordert vom Iran seit langem die völlige Aufgabe der Fähigkeit, Atomwaffen zu entwickeln und zu bauen.