Zum Inhalt springen

Header

Polizei in Napoli hält Wagen an
Legende: Der Casalesi-Clan gilt als einer der mächtigsten der Camorra: Die Polizei kontrolliert Autos in Napoli (Symbolbild). Reuters
Inhalt

Schlag gegen die Mafia Italienische Polizei fasst Super-Boss der Camorra

Francesco Zagaria gilt seit Jahren als Nummer eins des Casalesi-Clans. Nun haben ihn Carabinieri verhaftet.

  • Die italienische Polizei hat Francesco Zagaria festgenommen. Er wird als Nummer eins des sogenannten Casalesi-Clans angesehen.
  • Der Clan gilt als eine der mächtigsten Familien der Camorra und soll für zahlreiche Morde, Erpressungen und andere illegale Aktionen verantwortlich sein.
  • In den letzten Jahren hat der Clan ein Wirtschaftsimperium aufgebaut und Unternehmen, Geschäfte und Lokale gekauft.
  • Die Camorra ist in den süditalienischen Provinzen Neapel und Caserta beheimatet.
  • Italiens organisierte Kriminalität ist weltweit unter dem Begriff Mafia bekannt. Zu den drei wichtigsten Gruppen gehören neben der Camorra die sizilianische Cosa Nostra und die kalabresische 'Ndrangheta.
  • Anders als bei den beiden anderen Mafia-Gruppen sind die Clans und Familien der Camorra autonom, es gibt keine Hierarchie.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Hans Haller  (panasawan)
    Die Mafiosi haben genug Nachwuchs, da ist sein Nachfolger bereits im Amt und führt die Geschäfte wie gewohnt weiter.
  • Kommentar von Christian Szabo  (C. Szabo)
    Der Clan und andere mächtige Gruppen sind seit JZ'en in Konzernen mancher Branchen tätig. Meist als stille Investoren. Diese Leute haben längst erkannt, wo die wirkliche Macht in Staaten ist. Da laufen legale Geschäfte und wenn es sich ergibt, auch mal illegale (Abfallbranche, Baubranche, Finanzdienstleister etc.).Viele haben gelernt ,ihre Verdienste gewinnbringend zu investieren und dabei über Strohmänner harmlos zu agieren.. Politik läuft so nebenbei.
  • Kommentar von Bruno Hochuli  (Bruno Hochuli)
    Da nützen alle Verhaftungen nichts, wenn die Richter diese Herren nicht Lebenslänglich wegspehrt. Nur sollten dann auch das Gefängnispersonal nicht korrupt sein. In Italien regiert nicht das Gesetz, sondern die Mafia.