Gesetzesentwurf der Regierung Kanadier können künftig kiffen

Eine Frau atmet Rauch aus. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Eine Frau demonstriert in der kanadischen Hauptstadt Ottawa für die Legalisierung von Marihuana. Keystone

  • Als erster führender Industriestaat will Kanada das Kiffen voraussichtlich ab Juli 2018 erlauben.
  • Die Regierung hat einen Gesetzesentwurf vorgelegt, der den privaten Konsum von Marihuana legalisieren soll.
  • Wegen der Mehrheiten im Parlament gilt es als sicher, dass das Gesetz durchkommt.
  • Beim straffreien Kiffen handelt es sich um ein Wahlversprechen von Ministerpräsident Justin Trudeau.

Sendungsbeiträge zu diesem Artikel