Burgfrieden in Salärfrage Lufthansa und Piloten legen Lohntarifkonflikt bei

Zwei kreuzende Rollbahnen, Lufthansa-Flugzeug im Hintergrund Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Lohnfrage ist geklärt. Aber was die Renten der Piloten betrifft, bleiben Fragen offen. Keystone

  • Ende voriger Woche hatte ein Schlichter der Lufthansa und ihren Piloten einen Lohnvorschlag präsentiert. Beide Streitparteien haben die Empfehlung angenommen.
  • Dem Vorschlag zufolge sollen 5400 Lufthansa-Piloten 8,7 Prozent mehr Geld über sieben Jahre erhalten.
  • Die Piloten hatten rückwirkend ab 2012 3,7 Prozent mehr Gehalt im Jahr gefordert. Die Lufthansa bot bei einer Laufzeit von sechs Jahren eine Lohnsteigerung von 0,7 Prozent pro Jahr an.
  • Beide Seiten wollen die Gespräche zu allen offenen Fragen fortsetzen. Ungelöst sind etwa die wesentlich schwierigeren Fragen zu Vorruhestand und den Betriebsrenten.