Wieder ein Wirbelsturm «Maria» nähert sich der Karibik

Zerstörtes Haus, geknickte, blätterlose Bäume Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Nichts mehr, wie es einmal war: Die Karibik-Insel Barbuda leidet unter einer aussergewöhnlich heftigen Sturmsaison. Keystone

  • Rund eine Woche nach dem verheerenden Hurrikan «Irma» bedroht ein neuer Wirbelsturm die gleichen Karibik-Inseln. Der Tropensturm «Maria» dürfte in den nächsten drei Tagen laufend stärker werden, wie das nationale Hurrikan-Zentrum der USA voraussagt.
  • Für mehrere Inseln wurde eine Warnung herausgegeben, darunter für das französische Überseegebiet Guadeloupe sowie Barbuda, wo «Irma» besonders grosse Schäden angerichtet hat.
  • Am Samstagabend (Ortszeit) befand sich «Maria» noch rund 900 Kilometer weiter östlich über dem Atlantik.
  • Die mexikanische Halbinsel Baja California kämpft derweil mit dem Wirbelsturm «Norma». Am Montag sollen dort sicherheitshalber viele Schulen geschlossen bleiben.