Obama ernennt neuen Stabschef

Der US-Präsident hat eine neue rechte Hand, die im Weissen Haus den Takt für das Kabinett vorgibt. Barack Obama hebt den Sicherheitsexperten Denis McDonough auf den Posten des Stabschefs.

Der Verschleiss an Stabschefs ist unter US-Präsident Barack Obama enorm. Innert fünf Jahren ist es bereits der vierte Wechsel. Die Wahl fiel jetzt auf einen engen Vertrauten aus Obamas Zeit als Senator von Illinois.

Sicherheitsexperte Denis McDonough übernimmt den einflussreichen Posten im Weissen Haus.

Denis McDonough zusammen mit Präsident Barack Obama. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Der 43jährige Denis McDonough wird neuer US-Stabschef. Reuters

Der 43jährige ist Stellvertreter des Nationalen Sicherheitsberaters und war unter anderem an der Aufarbeitung des Anschlags auf die US-Botschaft in Libyen und am Wiederaufbau in Haiti beteiligt.

Die Aufgabenfelder des Stabschefs sind je nach Präsident unterschiedlich weit gesteckt. In der Regel besetzt der Stabschef Schlüsselpositionen im Weissen Haus, koordiniert die Arbeit von Ministerien und entscheidet, wer Zugang zum Präsidenten bekommt. Zudem leitet er das Exekutivbüro des Präsidenten mit rund 2000 Mitarbeitern.