Perfide Fass-Bomben töten syrische Kinder

Truppen des syrischen Regimes sorgen für Angst und Schrecken in der Bevölkerung: Sie haben über mehreren Wohnvierteln in Aleppo Fässer abgeworfen, die mit Sprengstoff gefüllt waren. Eine der Bomben ist auf dem Gelände einer Schule eingeschlagen. 70 Menschen starben, darunter zahlreiche Kinder.

Video «Fass-Bomben töten syrische Kinder» abspielen

Fass-Bomben töten syrische Kinder

1:32 min, aus Tagesschau vom 16.12.2013

Bei einem Bombenangriff auf die syrische Stadt Aleppo sind 76 Menschen getötet worden. Unter den Opfern seien auch 28 Kinder, teilte eine oppositionsnahe Beobachtungsgruppe für Menschenrechte mit. Bei den Angriffen wurden demnach sogenannte Fass-Bomben eingesetzt. Dabei handelt es sich um Metallfässer, die mit Sprengstoff, Brandmitteln und oft auch mit Metallstiften und -splittern gefüllt sind.

Zusatzinhalt überspringen

Not im Bürgerkrieg

Der Bürgerkrieg in Syrien stösst immer mehr Menschen in Not und Elend. Die UNO erklärte: 2014 werden voraussichtlich mehr als 7 Millionen syrische Flüchtlinge in benachbarten Staaten sowie im eigenen Land von Nothilfe abhängig sein. In unterschiedlich starkem Masse seien etwa 16 Millionen Syrer betroffen – fast drei Viertel der Gesamtbevölkerung.

Aktivisten in Aleppo teilten mit, eine dieser «Bomben» sei auf dem Gelände der Tajbe-Schule im Stadtviertel Al-Endharat eingeschlagen. Es habe eine Gruppe von Schülern und Lehrern getroffen, die während des Unterrichts das Gebäude verlassen hatten, um sich vor Luftangriffen in Sicherheit zu bringen. Dabei seien 13 Menschen getötet worden, darunter mehrere Schüler und Lehrer.

Fass-Bomben kein Einzelfall

Die syrische Armee hat nach Berichten von Rebellen solche «Bomben» schon mehrfach von Hubschraubern aus auf Rebellengebiete abgeworfen. Schon am Sonntag hatte die Armee mehrere von Rebellen kontrollierte Viertel in der nördlichen Metropole auf diese Art und Weise bombardiert. Dabei sollen 83 Menschen getötet worden sein.

Die Truppen von Präsident Baschar al-Assad haben in dem seit zweieinhalb Jahren dauernden Bürgerkrieg immer wieder Hubschrauber und die Luftwaffe gegen die Rebellen eingesetzt. Nach Angaben der Vereinten Nationen (UNO) wurden im Bürgerkrieg bereits mehr als 100'000 Menschen getötet.