Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

International Polizist Wilson: «Ich habe meinen Job richtig gemacht»

Darren Wilson, der in Ferguson den schwarzen Teenager Michael Brown erschossen hatte, äusserte sich erstmals in einem TV-Interview. Darin gab er an, er würde in der gleichen Situation wieder so handeln. Er habe ein «reines Gewissen».

Eine Grand Jury entschied gestern, dass sich Darren Wilson für die tödlichen Schüsse auf Michael Brown nicht vor Gericht verantworten muss. Darauf schilderte der Polizist seine Sicht der Ereignisse vom 9. August in einem Interview mit dem US-Sender ABC. Er habe ein «reines Gewissen», weil er wisse, dass er seinen Job «richtig gemacht» habe und er würde wieder so handeln, sagte Wilson.

Video
Darren Wilson äussert sich im Interview
Aus Tagesschau vom 26.11.2014.
abspielen. Laufzeit 44 Sekunden.

Danach gefragt, ob er auch so gehandelt hätte, wenn Brown weiss gewesen wäre, beantwortete der Polizist mit: «Ja, (...) keine Frage.» Er habe um sein Leben gefürchtet und deshalb auf den 18-jährigen Brown geschossen. Wilson beschrieb den Teenager als «kräftigen» Typen.

Wilson: «Er wollte mich töten»

Er habe befürchtet, dass Brown ihm seine Dienstwaffe entreissen und sie auf ihn richten könnte. «Er wollte mich töten», sagte Wilson dem Sender. Dass ihn die Tat verfolge, glaube er nicht. Der Vorfall werde etwas bleiben, das ihm nun einmal passiert sei.

Das juristische Nachspiel zu den Todesschüssen ist derweil noch nicht beendet. Justizminister Eric Holder sagte, zwei laufende Ermittlungen auf Bundesebene gingen weiter. Sie sollten zügig beendet werden. Bei den Bundes-Ermittlungen geht es um den Tod Michael Browns sowie um die Reaktion der Polizei bei Unruhen, die kurz danach ausgebrochen waren.

Tweets von SRF-Korrespondent Arthur Honegger

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen