Zum Inhalt springen

Header

Eine Person geht an einer Karrikatur vorbei.
Legende: Ein ernstzunehmender Politiker oder nur noch eine Witzfigur? Silvio Berlusconi hat es in letzter Zeit nicht leicht. Reuters
Inhalt

International Quiz: Wie gut kennen Sie den «Cavaliere»?

Silvio Berlusconi gab in Italien jahrelang den Ton an, und das beinahe nach Belieben. Erst über sein TV-Imperium Mediaset, dann als Politiker. Das hat sich geändert. Eine Verurteilung wegen Steuerbetrug und ein Ämterverbot machen dem «Cavaliere» zu schaffen. Ein nicht ganz ernst gemeinter Rückblick.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Urs Allemann , Hergiswil
    Liebe Angela Ich sitze hier am Mittelmeer und habe keine Unterstützung mehr. Viele Sachen wollte ich noch machen. Gesetze sollten es noch sein, die mich dann erlösen von meiner Pein. Muss ich auf meine alten Tage noch, ins Loch? Lieber Silvio Politik ist halt so eine Sache und Deine war eine ganz spezielle Mache. So musst Du nun schreiten, den Weg der Gezeiten und die Justiz im Nacken, aber Du wirst es packen. Denn eines muss man Dir lassen, trotz allem kann man Dich dafür nicht hassen.
  • Kommentar von Roland Arpagaus , Chur
    Il Cavaliere hat in diesen 20 Jahren viel erreicht in Italien und vieles auch nicht geschafft, aber er war in dieser Zeit wichtig für dieses Land. Nicht zu vergessen 50 % der Stimmenden stehen hinter ihm und wissen, dass es ohni ihn nicht geht und er wird es richten, dass neue junge das Zepter übernehmen wie er es seit langem geplant hat. Italien ist und bleibt ein faszinierendes Land und der Aufwärtstrend geht nur mit weniger Steuern und einer gewaltigen Reform dieses Landes.
  • Kommentar von H.P. Auer , RF-620100 Ekaterinburg
    Es wird immer besser! Jetzt widmet man dem "Cavaliere" gar noch eine Plattform in den CH-Online-Medien. Gooht`s no!