Ruhe nach dem Sturm auf dem Taksim-Platz

Am Sonntag gibt es nur noch wenige Hinweise darauf, dass es in der Nacht in Istanbul wieder schwere Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und Polizei gab. Die Sicherheitskräfte hatten erstmals seit Tagen wieder Wasserwerfer und Tränengas eingesetzt.

Auf dem Taksim-Platz in Istanbul ist am Sonntag wieder Normalität eingekehrt. Augenzeugen berichten, nach der nächtlichen Grossdemonstration sei der Platz nun wieder für den Verkehr geöffnet.

Wasserwerfer und Tränengas

Am Samstagabend und in der Nacht war es auf dem Taksim-Platz erneut zu gewaltsamen Ausschreitungen gekommen. Die Polizei erstmals seit Tagen wieder Wasserwerfer und Tränengas gegen Demonstranten eingesetzt.

Auf dem Platz hatten sich zehntausende Menschen versammelt, um gegen die konservativ-islamische Regierung von Premierminister Recep Tayip Erdogan zu protestieren. Bis zum Wasserwerfereinsatz verlief die Demonstration friedlich. Die Proteste in der Türkei dauern inzwischen seit mehr als drei Wochen an.

Video «Zusammenstösse in Istanbul» abspielen

Zusammenstösse in Istanbul

0:17 min, vom 23.6.2013