Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

International Schwere Zugunglücke in Europa

Bahnfahren gilt als relativ sicher. Zugunglücke – wie jetzt in Spanien – haben dennoch schon Hunderte Menschen das Leben gekostet.

Zugunglücke in den vergangenen Jahren

  • Video
    Schweres Zug-Unglück in Spanien
    Aus Tagesschau vom 25.07.2013.
    abspielen

    Juli 2013

    Spanien: Das jüngste Beispiel fordert Dutzende Todesopfer. Nach ersten Ermittlungen ist der Zug an einer gefährlichen Stelle doppelt so schnell gefahren als erlaubt gewesen wäre.

  • Video
    Zugunglück in Paris
    Aus Tagesschau vom 13.07.2013.
    abspielen

    Juli 2013

    Frankreich: Am Bahnhof von Brétigny-sur-Orge, südlich von Paris, entgleisen mehrere Waggons eines Intercity-Zuges. Sechs Menschen sterben. Dutzende der 385 Reisenden werden verletzt.

  • Video
    Polen: 15 Tote bei Zugunglück
    Aus Tagesschau vom 04.03.2012.
    abspielen

    März 2012

    Polen: 16 Menschen kommen ums Leben, als zwei Züge mit insgesamt 350 Insassen frontal ineinander rasen. Bei dem Unglück nahe Zawiercie, nördlich von Krakau, werden etwa 50 Menschen verletzt.

  • Video
    Deutschland: 10 Tote bei Zugunglück
    Aus Tagesschau vom 30.01.2011.
    abspielen

    Januar 2011

    Deutschland: Zehn Menschen sterben, als ein Nahverkehrszug bei Oschersleben in Sachsen-Anhalt mit einem Güterzug zusammenstösst. Ein Lokführer hatte zwei Haltesignale überfahren.

  • Video
    Zugunglück in Belgien
    Aus Tagesschau vom 15.02.2010.
    abspielen

    Februar 2010

    Belgien: Im morgendlichen Berufsverkehr übersieht ein Lokführer nahe Brüssel ein Stoppsignal. Zwei Regionalzüge prallen zusammen. Mindestens 18 Menschen sterben, rund 80 werden verletzt.

  • Video
    Tote bei einem Zugunglück in Italien
    Aus Tagesschau vom 30.06.2009.
    abspielen

    Juni 2009

    Italien: Am Bahnhof von Viareggio in der Toskana explodiert ein mit Flüssiggas beladener Güterwagen. Er war nach einem Achsbruch entgleist. 31 Menschen sterben, etwa 1000 müssen in Sicherheit gebracht werden.

  • Video
    44 Tote in Montenegro
    Aus Tagesschau vom 24.01.2006.
    abspielen

    Januar 2006

    Montenegro: Nahe der Hauptstadt Podgorica entgleist ein Regionalzug, vier Waggons stürzen in eine Schlucht. 44 Menschen kommen ums Leben, 198 werden verletzt. Die Bremsen hatten versagt.

  • Video
    Schweres Zugunglück bei Bologna
    Aus Tagesschau vom 07.01.2005.
    abspielen

    Januar 2005

    Italien: Auf der eingleisigen Strecke Bologna-Verona prallen ein Passagierzug und ein Güterzug zusammen. Die Bilanz: 17 Tote. Ein Lokführer hatte bei dichtem Nebel ein Haltesignal übersehen.

  • Video
    Zugunglück im Süden Spaniens
    Aus Tagesschau vom 04.06.2003.
    abspielen

    Juni 2003

    Spanien: Bei Chinchilla im Südosten kollidiert ein Schnellzug mit einem Güterzug. 19 Insassen sterben, weil ein Signal falsch gestellt wurde.

  • Video
    Zugunglück in Norwegen
    Aus Tagesschau vom 05.04.2000.
    abspielen

    Januar 2000

    Norwegen: 19 Menschen kommen ums Leben, weil auf einer eingleisigen Strecke nördlich von Oslo zwei Züge kollidieren. Der Führer eines Regionalzugs hatte ein Signal missachtet.

  • Video
    Zugunglück von Eschede soll sich nicht wiederholen
    Aus 10 vor 10 vom 15.08.2008.
    abspielen

    Juni 1998

    Deutschland: Bei Eschede in Niedersachsen zerschellen Waggons eines ICE an einer Strassenbrücke. 101 Reisende sterben, Dutzende werden schwer verletzt. Ein gebrochener Radreifen hatte den Zug zum Entgleisen gebracht.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen