Starkes Erdbeben in Japan

Der Osten Japans und der Grossraum Tokio wurden von einem Erdbeben erschüttert. Passiert ist nichts, die Häuser aber schwankten.

Video «Erdbeben in Japan (ohne Ton)» abspielen

Erdbeben in Japan (ohne Ton)

0:40 min, vom 4.9.2013

Ein Erdbeben der Stärke 6,9 hat den Osten Japans und den Grossraum Tokio erschüttert. Gefahr durch einen Tsunami bestehe nicht, gab die meteorologische Behörde bekannt. Opfer sowie Schadensmeldungen gab es keine. In Tokio schwankten einzig die Häuser.

Auch im Nordosten Japans bebte die Erde. Diese Region wurde bereits vor zweieinhalb Jahren von einem schweren Erdbeben und Tsunami getroffen – in der Folge kam es zur Atom-Katastrophe in Fukushima. Damals kamen rund 20'000 Menschen ums Leben.

Der Betrieb der Hochgeschwindigkeitszüge Shinkansen in der Region war durch die Erschütterung kurzzeitig unterbrochen. Das Zentrum des Bebens lag in einer Tiefe von 400 Kilometern vor der Insel Torishima, rund 580 Kilometer von der japanischen Hauptstadt entfernt.