Trumps Kandidat bestätigt Steven Mnuchin ist neuer US-Finanzminister

Portrait von Steven Mnuchin Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Steven Mnuchin arbeitete 17 Jahre lang für die Investmentbank Goldman Sachs. Keystone

  • Der US-Senat hat Steven Mnuchin als neuen Finanzminister bestätigt. Die Republikaner stimmten geschlossen für den früheren Investment-Banker, die Demokraten mit einer Ausnahme gegen ihn.
  • Mnuchin ist nun dafür zuständig, wie von Präsident Donald Trump angekündigt, die Steuern zu senken und die Regulierung im Finanzwesen abzubauen.
  • Kritiker werfen Mnuchin vor, er habe als Chef einer Immobilienbank zehntausende Familien aus ihren Häusern geworfen. Dabei sei er rücksichtslos und am Rande der Legalität vorgegangen. Die Republikaner lobten hingegen die Routine Mnuchins im Finanzbereich.