Sydney wappnet sich für «fusionierende Riesenfeuer»

Drei grosse Brände westlich der australischen Grossstadt Sydney könnten sich zu einem Riesenfeuer vereinigen und die Evakuierung von Touristenzentren nötig machen.

Feuerwehrmann in Australien. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Feuerwehr kämpft gegen drei Brände zeitgleich. Keystone

Die Feuer in den Blue Mountains gefährden touristische Zentren wie Leura und Katoomba, wie die lokalen Behörden mitteilten.

Hitze und Wind

Mehr als 1500 zumeist freiwillige Feuerwehrleute versuchen die Lage mit Hilfe von 69 Löschflugzeugen unter Kontrolle zu bekommen. Erschwert werden die Löscharbeiten durch Hitze, starke Winde sowie die trockene Vegetation.

Seit dem Beginn der Brände vergangene Woche wurden bereits mehr als 200 Gebäude zerstört, ein Mensch kam ums Leben. Die rund 65 Feuer haben mittlerweile mehr als 100'000 Hektar Land niedergebrannt.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Sydney bereitet sich auf Riesenfeuer vor

    Aus Tagesschau vom 21.10.2013

    Drei grosse Brände westlich der australischen Grossstadt Sydney könnten sich zu einem Riesenfeuer vereinigen und die Evakuierung von Touristenzentren nötig machen.