Demonstration in Tel Aviv Tausende Israelis protestieren für Frieden

Demo in Tel Aviv Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Nach Schätzungen der Zeitung «Haaretz» nahmen rund 15'000 Menschen an der Demo teil. Keystone

  • Tausende Israelis haben am Samstagabend in Tel Aviv für eine friedliche Lösung im Konflikt mit den Palästinensern demonstriert.
  • Nach Schätzungen der israelischen Zeitung «Haaretz» nahmen rund 15'000 Menschen an der Kundgebung teil.
  • Oppositions-Führer Izchak Herzog warf in einer Ansprache Ministerpräsident Benjamin Netanjahu vor, Gelegenheiten für einen Frieden mit den Palästinensern verpasst zu haben.
  • Palästinenserpräsident Mahmud Abbas liess eine Mitteilung an der Kundgebung verlesen. Darin forderte er Israel auf, einen Staat Palästina anzuerkennen und die Besatzung zu beenden.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Israelische Siedlungen: Palästinenser bauen für die Besatzer

    Aus Rundschau vom 3.5.2017

    Die Siedlungspolitik Israels sorgt seit nun fast 50 Jahren für Unruhen. Sie gilt als Haupthindernis für ein friedliches Zusammenleben. Doch auf den Baustellen in den besetzten Gebieten arbeiten vor allem Palästinenser. Die wirtschaftliche Not in ihren Dörfern treibt sie zu israelischen Arbeitgebern. Die „Rundschau“ dokumentiert ihr Dilemma: Sie bauen für diejenigen, die in ihren Augen ihr Land besetzen.