Terroristen attackieren Touristen in Ägypten

Motorradfahrer haben nahe der Pyramiden von Gizeh das Feuer auf Touristen eröffnet. Tote soll es dabei nicht gegeben haben.

Die ägyptischen Pyramiden Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Touristen waren auf dem Weg zu den Pyramiden, als die Attacke passierte (Symbolbild). Keystone

In Ägypten ist es zu einer Attacke auf Touristen gekommen: Motorradfahrer hätten auf Menschen geschossen, während diese in einen Bus gestiegen seien. Tote habe es bei der Attacke nicht gegeben, sagten Quellen der ägyptischen Sicherheitsbehörden.

Die Attacke fand vor einem Hotel statt, das an der Strasse liegt, die zu den Pyramiden von Gizeh führt. Einer der Angreifer wurde laut denselben Quellen noch vor Ort festgenommen; ein weiterer Angreifer sei von den Sicherheitskräften in einem anderen Teil Kairos umzingelt. Unter den Touristen hätten sich zwei Israelis befunden, hiess es weiter.