Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

International Tote bei brutaler Gefängnisrevolte in Brasilien

Bei einer Meuterei in einem Gefängnis im brasilianischen Bundesstaat Bahia sind mindestens sechs Häftlinge getötet worden. Die Opfer seien von anderen Häftlingen lebend verbrannt worden, erklärte ein Polizeioffizier.

Mindestens sechs Häftlinge wurden bei einer Meuterei in einem Gefängnis im nordbrasilianischen Bundesstaat Bahia getötet. Weitere zehn Insassen wurden am Montag bei der Revolte in der Haftanstalt von Eunápolis verletzt, wie das Nachrichtenportal G1 berichtete.

Ausgestreckte Hände vor einem Gefängnisgitter.
Legende: Die Zustände in brasilianischen Gefängnissen sind oft problematisch. Reuters

Die Opfer seien von anderen Häftlingen lebend verbrannt worden, erklärte ein Polizeioffizier der Presse. An der Meuterei nahmen nach Angaben der Strafvollzugsbehörden rund 350 der 587 Insassen teil. Ein Pavillon sei teilweise abgebrannt.

Eunápolis liegt 550 Kilometer südlich von Salvador de Bahia. Dort werden sechs Spiele der Fussball-WM ausgetragen werden.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Alex Muheim , Zürich
    Schlimm sowas und bei uns sorgt sich Augenauf dafür dass auch jeder Häftling sich wie im 5 Stern Hotel fühlt. Einen Schlag ins Gesicht für jedes Opfer und brasilianischen Häftling!