USA: Wieder Beamte getötet

Im US-Bundesstaat Michigan hat ein Mann zwei Gerichtsdiener erschossen und zwei weitere Personen angeschossen. Laut der Polizei wurde der Gefangene dann selbst erschossen, bevor er fliehen konnte.

Das Gerichtsgebäude in St. Joseph, in dem es zur Schiesserei kam. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: In diesem Gerichtsgebäude in St. Joseph tötete der Angreifer zwei Gerichtsdiener. Keystone

In einem Gerichtsgebäude in St. Joseph im US-Bundesstaat Michigan hat ein Gefangener einem Polizisten eine Pistole entrissen und auf mehrere Menschen geschossen. Dabei tötete er zwei Gerichtsdiener, zwei weitere Personen wurden verletzt. Der Mann sei anschliessend erschossen worden, bevor er habe fliehen können, teilte die Polizei mit.

Zum Zeitpunkt der Tat befand sich der Mann in Polizeigewahrsam. Nach Schilderung des örtlichen Sheriffs hatten die Beamten den Täter zunächst aus einer Zelle im Gerichtsgebäude in St. Joseph geholt. Auf dem Weg in den Gerichtssaal sei es auf dem Flur zu einer Rangelei gekommen, in deren Verlauf der Täter sich eine Waffe habe greifen können und dann auf die Beamten gefeuert habe.

Letzte Woche hatte ein Afroamerikaner in der texanischen Stadt Dallas fünf weisse Polizisten erschossen – um sich nach eigenen Aussagen für Polizeigewalt gegen Schwarze zu rächen.

Sendungsbeiträge zu diesem Artikel