Zum Inhalt springen
Inhalt

International Verhaftungen nach Brand in Düsseldorfer Flüchtlingsunterkunft

In einer ehemaligen Messehalle in der westdeutschen Grossstadt ist am Nachmittag ein Feuer ausgebrochen. In dem Gebäude waren Flüchtlinge untergebracht. Einige von ihnen erlitten Rauchgasvergiftungen. Zwei Flüchtlinge wurden zur Überprüfung von der Polizei festgenommen.

In Düsseldorf ist eine grosse Flüchtlingsunterkunft komplett ausgebrannt. Alle rund 130 Männer, die beim Ausbruch des Feuers in der Halle waren, wurden nach derzeitigen Stand gerettet. Das teilte die Stadt mit.

Bei dem gegen Mittag ausgebrochenen Feuer zogen sich 26 Flüchtlinge Rauchgasvergiftungen zu. Einige der Männer in der Unterkunft seien von dem Feuer im Schlaf überrascht worden, sagten Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes. Sie seien aber von Helfern rechtzeitig wachgerüttelt worden.

Auch ein Feuerwehrmann und ein Helfer aus der Unterkunft wurden leicht verletzt. Die Brandursache blieb zunächst unklar. Noch während die Löscharbeiten liefen, wurden aber zwei Männer in Handschellen abgeführt. «Wir überprüfen, ob sie etwas mit dem Brand zu tun haben», sagte eine Polizeisprecherin.

.
Legende: Ein Flüchtling wird festgenommen. Ob er und ein weiterer Mann aber tatsächliche den Brand gelegt haben, ist unklar. Keystone

In der nicht weit von der Düsseldorfer Messe entfernten Halle waren ausschliesslich Männer untergebracht, vor allem Flüchtlinge aus Syrien, dem Irak und Afghanistan.

Löscharbeiten dauern an

Die Feuerwehr war gegen 12.35 Uhr alarmiert worden. Als die Löschzüge eintrafen, habe die grosse ehemalige Messehalle komplett in Flammen gestanden, sagte ein Feuerwehrsprecher. Eine dunkle Rauchsäule war von weitem zu sehen.

Die Feuerwehr rief wegen der starken Rauchentwicklung dazu auf, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Am Nachmittag hatten die Einsatzkräfte den Brand unter Kontrolle, die Löscharbeiten sollten aber noch bis in die Nacht dauern.

Messe und Flughafen nicht betroffen

In der Nähe der Flüchtlingsunterkunft ist auch der Düsseldorfer Flughafen. Fotos zeigen startende Maschinen hinter dichtem Rauch. Der Flugbetrieb sei aber nicht gestört gewesen, sagte ein Sprecher.

Die Messe Düsseldorf, wo derzeit die weltgrösste Ausstellung für Printmedien mit Tausenden Besuchern läuft, war von dem Brand nicht betroffen. Das Programm laufe weiter, hiess es in der Pressestelle.

Bilder aus Düsseldorf

#duesseldorf #messe #dupra #brand, Link öffnet in einem neuen Fenster

Ein von Daniel Maus (@gone_insane) gepostetes Video am

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.