Zum Inhalt springen

Header

Audio
Neue Hebammenvermittlung geht online
Aus Regionaljournal Zentralschweiz vom 01.02.2020. Bild: srf
abspielen. Laufzeit 5 Minuten 31 Sekunden.
Inhalt

Neue Online-Plattform «Gerade fremdsprachige Frauen finden nicht einfach eine Hebamme»

Die Online-Vermittlungsplattform wurde von Hebammen initiiert. Sie wollen so vor allem fremdsprachigen Schwangeren den Zugang zu einer Hebamme, die sie dann im Wochenbett daheim betreut, vereinfachen. Vor allem für diese Bevölkerungsgruppe sei diese Vermittlung wichtig.

Viele andere Frauen würden oft durch das persönliche Umfeld oder via Onlineseiten eine Hebamme finden. Dies sei aber bei fremdsprachigen Frauen häufig nicht so, sagt Karin Bachmann, die Co-Präsidentin von hebamme-zentralschweiz.ch

Es sei wichtig, dass das Angebot kostenlos sei. Schliesslich gehöre die Wochenbettbetreuung durch eine Hebamme zur Grundversorgung und stehe somit jeder Mutter zu.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel