Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Heuschreckenplage auf Sardinien abspielen. Laufzeit 00:27 Minuten.
Aus News-Clip vom 10.06.2019.
Inhalt

2000 Hektar zerstört Tausende Heuschrecken plagen Sardinien

  • Die Landwirte auf der italienischen Mittelmeerinsel Sardinien haben mit einer besonders schweren Heuschreckenplage zu kämpfen.
  • Laut dem Bauernverband haben die Heuschrecken bereits Saatgut auf 2000 Hektar Land zerstört.
  • Ein Insekten-Experte bezeichnete die Plage in der Zeitung «La Stampa» als die verheerendste seit sechzig Jahren.

Die Heuschreckenplage hängt mit einem plötzlichen Temperaturanstieg auf Sardinien zusammen, der auf einen kühlen Mai folgte. Die Heuschrecken seien danach massenhaft aus ihren Eiern geschlüpft. Eine Lösung für das Problem ist laut dem Bauernverband im Moment nicht in Sicht.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.