Alles für Prinz Harry? Meghan Markle gibt Rolle im TV auf

Die Freundin von Prinz Harry hört bei der TV-Serie «Suits» auf. Nun wird über einen Umzug nach London spekuliert.

Schauspielerin Meghan Markle steht lächelnd vor einer schwarzen Fotowand. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Meghan Markle Seit 2011 spielt die 36-Jährige die Rolle der Rachel Zane in der Anwaltsserie «Suits». Keystone

Die US-Schauspielerin Meghan Markle (36), Freundin des britischen Prinzen Harry, steht nach übereinstimmenden US-Medienberichten kurz vor dem Ausstieg aus der Fernsehserie «Suits». Markles Vertrag laufe nach Ende der aktuell in den USA laufenden siebten Staffel aus – sie plane nicht, ihn zu verlängern, berichtet «Hollywood Reporter».

Meghan Markle und Prinz Harry turteln öffentlich

0:28 min, aus G&G People Flash vom 26.9.2017

Seit dem Bekanntwerden ihrer Beziehung zu Prinz Harry (33) wurde immer wieder über Markles Ausstieg aus der Serie spekuliert. Das Paar hatte sich Ende September bei den «Invictus Games» in Toronto erstmals gemeinsam und turtelnd in der Öffentlichkeit gezeigt. Der Ausstieg aus «Suits» heizt einmal mehr die Gerüchteküche um eine Heirat zwischen dem Royal und der Schauspielerin an. Gemäss Medienberichten soll Markle kurz vor dem Umzug nach London stehen. Der Blaublüter habe seine Freundin bereits der Queen vorgestellt.