Zum Inhalt springen

Header

Video
Taylor Swift: Überfliegerin an den American Music Awards
Aus Glanz & Gloria-Clip vom 25.11.2019.
abspielen
Inhalt

American Music Awards Taylor Swift räumt ab

  • Taylor Swift (29) wurde bei den American Music Awards in Los Angeles unter anderem als Künstlerin des Jahres ausgezeichnet.
  • Swifts Album «Lover» wurde das beliebteste Album des Jahres.
  • Zudem wurde Swift, wie bereits zuvor angekündigt, als «Künstlerin des Jahrzehnts» geehrt.
  • Neben Swift konnten noch Stars wie Billie Eilish, Shawn Mendes oder Camila Cabello Preise nachhause nehmen.

Mit den beiden Preisen überholte Taylor Swift den 2009 gestorbenen «King of Pop» Michael Jackson, der mit 24 American Music Awards bislang der Rekordhalter gewesen war. Moderiert wurde die Gala von der Sängerin Ciara.

Die American Music Awards werden seit 1973 verliehen. Die Nominierungen basieren auf Albumverkaufszahlen der Musiker. Über die Gewinner können Fans im Internet abstimmen.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Rolf Künzi  (Unbestimmt)
    Wie es aussieht ist nicht jedermann ein Gentleman oder jerderfrau einwilligend. Deshalb braucht es wohl Künstler und Heiler/innen. https://youtu.be/f-JhNMmxEZQ