Zum Inhalt springen

Header

Video
Erster «American Song Contest»
Aus G&G Flash vom 21.03.2022.
abspielen. Laufzeit 40 Sekunden.
Inhalt

American Song Contest USA kopieren den ESC

In den USA startet ein Musikwettbewerb nach Vorbild des Eurovision Song Contest. Die Musikerinnen und Musiker repräsentieren ihren Bundesstaat oder eines der fünf Übersee-Territorien.

«Alaska... Twelve Points!» Das könnte es heissen, wenn der erste «American Song Contest» über die Bühne geht. Nach dem Vorbild des «Eurovision Song Contest» ESC schicken sämtliche 50 US-Bundesstaaten, der Disctrict of Columbia mit der Hauptstadt Washington sowie die fünf Übersee-Territorien Puerto Rico, American Samoa, Guam, Virgin Islands und Northern Mariana Islands ihre Kandidatinnen und Kandidaten ins Rennen.

Darunter sind auch bekannte Namen wie Grammy Gewinner Michael Bolton, Popmusikerin Jewel oder das DJ Projekt The Crystal Method. Moderiert wird die Show von Sängerin Kelly Clarkson und Rapper Snoop Dogg. Nach fünf Vorrunden und zwei Halbfinalen wird am 9. Mai der beste US-Song in einer letzten Live-Show gekürt.

Ähnlichkeit mit ESC ist kein Zufall

Die Ähnlichkeit mit dem ESC ist kein Zufall – die European Broadcasting Union EBU wird offiziell als Schöpferin des Formats genannt. Der American Song Contest soll wohl auch dazu dienen, in den Vereinigten Staaten mehr Interesse für den europäischen Mutterwettbewerb zu wecken.

Wie auch beim Original vergibt jedes der teilnehmenden Gebiete unabhängig von seiner Grösse die gleiche Punktzahl. Noch hat der Sender NBC nicht genau erläutert, wie Abstimmung und Punktevergabe angesichts grosser Zeitunterschiede organisiert werden sollen: Guam liegt zehn Stunden vor der mittleren Greenwich-Zeit, Amerikanisch-Samoa elf Stunden dahinter – und auch das US-Festland von Maine bis Kalifornien umfasst bereits vier Zeitzonen.

Gesichter & Geschichten; 21.3.2022; 18:35; amsb;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen