Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Der Winter meldet sich zurück (Bilder aus dem Kanton Thurgau, unkommentiert) abspielen. Laufzeit 00:26 Minuten.
Aus News-Clip vom 14.04.2019.
Inhalt

April macht was er will! Der Schnee ist zurück

  • In mehreren Kantonen gab es am Morgen ein weisses Spektakel zu sehen: Der Schnee ist zurück.
  • Besonders die Blüten haben den weissen Besuch aber wohl gar nicht als angenehm empfunden.
  • Zu ihrem Glück bleibt der Schnee aber auch nicht mehr lange liegen.

Den aktuellen Schnee kann man als kleine Stippvisite vom Winter bezeichnen. Zumindest ist er in mehreren Kantonen, wie zum Beispiel Zürich, Aargau, Thurgau, Bern und in der ganzen Zentralschweiz zu Besuch gekommen. Dort war es bereits gestern bis auf 400 Meter hinunter weiss, während es auf den Bündner Bergen lokal bis 20 Zentimeter Neuschnee gab.

Lange sollte der Schnee aber nicht bleiben. Nach der Wettervorhersage von SRF Meteo liegen wir schon morgen Montag in Warmluft mit Temperaturen um 14 Grad. Danach wird es von Tag zu Tag wärmer, ab Karfreitag werden im Norden Temperaturen um 20 Grad erreicht. Es ist allgemein ziemlich sonnig, nur von Dienstagmittag bis Mittwochvormittag hat es dichtere Wolken, und es wird speziell nach Westen hin zeitweise nass.

Auch im Süden ist es mit Temperaturen zwischen 15 und 18 Grad mild, ab Freitag gibt es 20 Grad, auf das Wochenende hin scheint es aber mehr Wolken zu geben. Eine Rückkehr des Winters ist in den kommenden Tagen nicht mehr in Sicht. Kaltluftvorstösse sind aber auch im Mai, zum Teil sogar im Juni möglich.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.